Bildschärfe

    Aus WISSEN-digital.de

    die Qualität einer Fotografie, auf der punktförmige Objekte abgebildet sind. Dabei sind die Kriterien sowohl subjektiver als auch objektiver Natur, wobei die eingeschränkte Auflösungsmöglichkeit des menschlichen Auges eine Rolle spielt. Bis zu einer bestimmten Größe darf ein Punkt noch "zerstreut" sein, um dennoch vom Auge als Punkt erkannt zu werden. Eher subjektiv ist der Begriff der "gestochenen Schärfe".



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 25. September

    1513 Entdeckung des Pazifiks durch eine Gruppe von Spaniern unter Führung von Vasco Núñez de Balboa.
    1792 Polen wird durch die Zweite Polnische Teilung zwischen Preußen und Russland aufgeteilt und auf einen kaum lebensfähigen Rest reduziert.
    1894 Gerhart Hauptmanns Schauspiel "Die Weber" wird in Berlin zum ersten Mal öffentlich aufgeführt, nachdem es von den preußischen Zensurbehörden freigegeben worden ist.