Bewegung

    Aus WISSEN-digital.de

    die Ortsveränderung eines Körpers.

    1. In der Physik heißt eine Bewegung gleichförmig, wenn sich die Geschwindigkeit nicht verändert, bleibt die Beschleunigung (Verzögerung) der Bewegung stets gleich, heißt die Bewegung gleichförmig beschleunigt (gleichförmig verzögert) wie beim freien Fall (beim senkrechten Wurf). Jede Bewegung ist relativ, d.h. auf ein bekanntes Raumsystem bezogen. Die Relativitätstheorie verneint ein absolutes Bezugssystem.
    1. In der Biologie wird Bewegung als passive oder aktive Ortsveränderug oder Lageveränderung eines Organismus oder seine Teile definiert.
    1. Mathematik: Kongruenzabbildung, eine eindeutige Abbildung eines n-dimensionalen Raums auf sich, bei der alle Längen erhalten bleiben.

    die Ortsveränderung eines Körpers.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. September

    1792 Die europäische Koalition, die gegen die französische Revolutionsarmee marschiert, kann in der "Kanonade von Valmy" nur ein Unentschieden erringen. Dieses wird in Paris als riesiger Sieg gefeiert und gibt dem Patriotenheer enormen Auftrieb.
    1819 Der österreichische Staatskanzler Metternich zwingt mit den Karlsbader Beschlüssen dem deutschen Staatenbund sein konservatives Sicherheitsprogramm (unter anderem Zensur, Verbot der Burschenschaften) auf.
    1882 In Berlin werden die ersten elektrischen Straßenlampen Europas angezündet.