Bernhard Hoetger

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Bildhauer und Architekt; * 4. Mai 1874 in Hörde, Westfalen, † 18. Juli 1949 in Unterseen bei Interlaken (Schweiz)

    studierte in Düsseldorf und Paris (1900-07), 1911 an die Darmstädter Künstlerkolonie berufen, lebte seit 1919 in der Worpsweder Künstlerkolonie, emigrierte 1933 in die Schweiz. In seiner Kunst anfänglich von Rodin, später von Maillol, schließlich von den Expressionisten (Barlach) beeinflusst.

    Werke: Gerechtigkeitsbrunnen in Wuppertal (1910), Platanenhain auf der Mathildenhöhe in Darmstadt (1912-14), Ausbau der Böttcherstraße in Bremen mit dem Paula-Becker-Modersohn-Haus (1926-30), Backsteinturm für die Kaffee-Hag-Gesellschaft auf der Pressa in Köln (1928), Entwurf für die TET-Fabrik in Hannover.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. September

    1925 Die Mitglieder des Völkerbunds wollen sich vereint für die Abschaffung der Sklaverei einsetzen.
    1973 Das neue Energieprogramm der Bundesregierung verfolgt einen Sparkurs. Außerdem soll weniger Energie aus Erdöl, dafür mehr aus Kernenergie sowie aus Kohle gewonnen werden.
    1999 Die Spanien-Radrundfahrt wird zum ersten Mal seit 44 Jahren von einem Radrennfahrer aus Deutschland gewonnen. Jan Ullrich erreicht als Erster das Endziel in Madrid.