Bernd Rosemeyer

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Rennfahrer; * 14. Oktober 1909 in Lingen, † 28. Januar 1938 auf der Autobahn Frankfurt-Darmstadt

    Rosemeyer wurde in einer wahren Blitzkarriere zu einem der erfolgreichsten deutschen Autorennfahrer und einem der bekanntesten Sportler der 30er Jahre. Er begann als Motorradrennfahrer und hatte 1935 auf Anhieb Erfolg als Werksfahrer der 16-Zylinder-Heckmotorenwagen der Firma Auto-Union, die damals die große Konkurrenz von Mercedes darstellte. Er gewann den ersten Großen Preis der Schweiz, Italiens und Deutschlands sowie das Eifelrennen auf dem Nürburgring und zahlreiche Bergrennen. Am 28. Januar 1938 starb Rosemeyer bei einem Rekordversuch auf der Autobahn zwischen Frankfurt und Darmstadt, die damals als Teststrecke benutzt wurde.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 25. September

    1513 Entdeckung des Pazifiks durch eine Gruppe von Spaniern unter Führung von Vasco Núñez de Balboa.
    1792 Polen wird durch die Zweite Polnische Teilung zwischen Preußen und Russland aufgeteilt und auf einen kaum lebensfähigen Rest reduziert.
    1894 Gerhart Hauptmanns Schauspiel "Die Weber" wird in Berlin zum ersten Mal öffentlich aufgeführt, nachdem es von den preußischen Zensurbehörden freigegeben worden ist.