Bernard Buffet

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Maler und Grafiker; * 10. Juli 1928 in Paris, † 4. Oktober 1999 in Tourtour, Südfrankreich

    hat mit seinen auf trübe Grautöne gestimmten Bildern, deren Motive Menschenelend und Daseinsangst sind, große Erfolge erzielt. Hauptvertreter der figurativen Malerei in Frankreich. Sein Werk ist gekennzeichnet durch harte, dunkle Konturen, streng geometrisch und mit spitzen Winkeln. Buffet schuf Landschaften, Stadtbilder, Porträts, Lithografien, Radierungen und Buchillustrationen.

    Er beging, durch die Erkrankung mit der Parkinson'schen Krankheit veranlasst, Selbstmord.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 13. Dezember

    1642 Der holländische Seefahrer Abel Tasman, der als erster Navigator Australien umsegelt, entdeckt Neuseeland.
    1888 An der Pariser Börse kommt es zum so genannten Panama-Krach. Ferdinand de Lesseps, Gründer der Gesellschaft für den Bau des Panamakanals, wird 1893 zu einer hohen Gefängnisstrafe verurteilt.
    1935 Die spanische dramatische Romanze "Doña Rosita bleibt ledig oder Die Sprache der Blumen" von Federico García Lorca hat in Barcelona Premiere.