Bernadette Soubirous

    Aus WISSEN-digital.de

    französische Ordensschwester; * 17. Februar 1844 in Lourdes, † 16. April 1879 in Nevers

    auch: Maria Bernale;

    Heilige; als Kind hatte Bernadette Marienerscheinungen in der Grotte Masabielle bei Lourdes. Die Gottesmutter zeigte ihr dabei eine heilkräftige Quelle. Achtzehnmal wiederholten sich die Visionen, zum letzten Mal am 16. Juli 1858. Die Erscheinungen wurden 1862 von der Kirche offiziell bestätigt. 1866 trat Bernadette in Nevers in einen Orden ein und erhielt den Ordensnamen Schwester Maria Bernale.

    Anlässlich ihres Seligsprechungsprozesses im Jahr 1925 öffnete man ihr Grab und fand ihren Leichnam unverwest. 1933 wurde sie heilig gesprochen. Jedes Jahr pilgern Hunderttausende von Kranken zur Grotte von Lourdes, um von der Madonna Hilfe, Trost und Heilung zu erbitten.

    Fest: 16. April.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. November

    1212 Friedrich II. verbündet sich mit dem französischen König, um mit dem Welfen Otto IV. um den deutschen Thron zu kämpfen.
    1863 Rede des amerikanischen Präsidenten Abraham Lincoln auf dem Schlachtfeld von Gettysburg.
    1942 Mit dem Beginn der sowjetischen Großoffensive bei Stalingrad neigt sich die Waage in Hitlers Ostfeldzug zugunsten der Roten Armee.