Benzolvergiftung

    Aus WISSEN-digital.de

    Vergiftung durch Einatmen und Aufnehmen über Haut oder Schleimhaut von Benzol.

    Benzol findet als Motorentreibstoff, als Ausgangsprodukt in der chemischen Industrie, als Lösungsmittel für Farben, Lacke und Gummi vielfache Verwendung. Es ist ein ausgesprochenes Nerven- und Blutgift. Akute Benzolvergiftungen beginnen mit rauschähnlichen Zuständen, Schwindel, Krämpfen, Brechreiz und können zu einer oft tödlich endenden Narkose und zu schweren Schädigungen der Nerven und Gefäße führen.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. September

    1925 Die Mitglieder des Völkerbunds wollen sich vereint für die Abschaffung der Sklaverei einsetzen.
    1973 Das neue Energieprogramm der Bundesregierung verfolgt einen Sparkurs. Außerdem soll weniger Energie aus Erdöl, dafür mehr aus Kernenergie sowie aus Kohle gewonnen werden.
    1999 Die Spanien-Radrundfahrt wird zum ersten Mal seit 44 Jahren von einem Radrennfahrer aus Deutschland gewonnen. Jan Ullrich erreicht als Erster das Endziel in Madrid.