Benozzo Gozzoli

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Maler; * 1420 in Florenz, † 4. Oktober 1497 in Pistoia

    »Zug der heiligen Drei Könige«; Benozzo Gozzoli

    Vertreter der italienischen Frührenaissance; Gehilfe Ghibertis und Fra Angelicos, in dessen Stil seine frühen Arbeiten gehalten sind. Später gelangt er zu einem selbstständigen Stil; er macht sich alle Errungenschaften der Renaissancemalerei zu eigen. Er ist der unbefangenste Erzähler unter den Frührenaissancemalern. Seine Werke sind auch kulturhistorisch interessant, da sie voll realistischer Details sind.

    Hauptwerke: Fresken in der Kapelle des Palazzo Medici-Riccardi, Florenz (1459-63), Fresken in S. Agostino in San Gimignano (1463-67), Fresken im Campo Santo zu Pisa (1468-84; umfangreiche Darstellungen aus dem Alten Testament, mit vielen Schülern ausgeführt, im 2. Weltkrieg fast ganz zerstört).



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. September

    1925 Der internationale Wetterdienst kann nach der Eröffnung der Rundfunkstation Julianehaab auf Grönland dank verbesserter Arbeitsbedingungen genauere Prognosen liefern.
    1981 Der Demonstrant Klaus Jürgen Rattay wird in den Unruhen getötet, die der Räumung von besetzten Häusern in Westberlin folgen.
    1998 Die erste Hilfslieferung mit deutschen Lebensmitteln erreicht den südlichen Teil des Sudans. Der Transport wird von der Bundesluftwaffe durchgeführt.