Befehl (EDV)

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Kommando, Instruktion;

    1. bei Anwendungen die Anweisung eines Benutzers an ein Computerprogramm, eine bestimmte Aktion auszuführen (z.B. Datei öffnen, speichern, drucken). Der jeweilige Befehl wird entweder per Tastatur oder über ein Menü mit der Maus aufgerufen.
    2. Bei der Programmierung sind Befehle bestimmte Ausführungsanweisungen in der jeweils vom Programmierer verwendeten Programmiersprache (z.B. C++ oder Visual Basic). Die natürlichsprachlichen Befehle wie "print", "open" oder "save" werden anschließend über einen so genannten Compiler in Maschinensprache (Assembler) umgesetzt. Nur diese Maschinensprache-Befehle, die fest in den Prozessor integriert sind, kann der Computer tatsächlich verstehen und entsprechend umsetzen.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. November

    1837 Sieben Professoren aus Götting, die so genannten Göttinger Sieben, protestieren gegen die Suspendierung der Verfassung durch König Ernst August.
    1919 Hindenburg fördert mit seiner Erklärung vor dem Reichstags-Untersuchungsausschuss in Sachen Kriegsschuld die so genannte Dolchstoßlegende.
    1936 Das Franco-Regime wird offiziell vom Deutschen Reich und vom Königreich Italien anerkannt.