Baumhörnchen

    Aus WISSEN-digital.de

    (Sciurini)

    Vertreter dieser Gattungsgruppe gibt es, abgesehen von Australien, Madagaskar und Süd-Südamerika, auf der ganzen Welt. Baumhörnchen leben - wie der Name schon sagt - auf Bäumen. Ihr Körper ist schlank, der Kopf kurz mit breiter Stirn und spitzer Schnauze. Die Ohren sind deutlich sichtbar, haben oft sogar Haarpinsel.

    Baumhörnchen sind sehr gute Kletterer und Springer. Sowohl auf dem Boden als auch in den Bäumen können sie sich dank ihrer kräftigen Hinterbeine geschickt und schnell fortbewegen. Ihre Nester bauen sie hoch oben in den Bäumen, wo sie auch ihre Winterruhe halten.

    Sie ernähren sich von Nüssen, anderen Früchten, Knospen und Samen, manchmal auch von Larven, Eiern und anderer tierischer Nahrung.

    Systematik

    Gattungsgruppe aus der Unterfamilie Erd- und Baumhörnchen (Sciurinae) in der Familie der Hörnchen (Sciuridae).

    Einige Gattungen:

    Eichhörnchen (Sciurus) - die größte Gattung

    Zwerghörnchen (Microsciurus)



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. November

    1783 Der erste Ballonflug mit menschlicher Besatzung findet in Paris statt.
    1806 Napoleon verhängt die Kontinentalsperre gegen England, um die britische Nation in einem Wirtschaftskrieg zu besiegen.
    1872 Das österreichische Trauerspiel "Die Jüdin von Toledo" von Franz Grillparzer wird in Prag uraufgeführt.