Baumgrenze

    Aus WISSEN-digital.de

    Linie, hinter oder über der auf Grund der klimatischen Bedingungen keine Bäume mehr wachsen können. Die Baumgrenze ist eine Grenzlinie in Höhenlagen. Oberhalb dieser Grenzlinie wachsen Bäume wegen der Temperatur und der Bodenbeschaffenheit nicht mehr, sondern nur noch niedriges Gesträuch. Baumgrenze wird auch die Grenze genannt, hinter der sich in der polaren Klimazone oder am Rande von Gebieten mit extremem Trockenklima kein Baumbewuchs mehr findet.

    Während die Baumgrenze das Gebiet bezeichnet, hinter der nicht einmal mehr einzelne Bäume vorkommen, benennt die Waldgrenze das Gebiet, auf das keine geschlossenen Baumbestände mehr folgen.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. November

    1212 Friedrich II. verbündet sich mit dem französischen König, um mit dem Welfen Otto IV. um den deutschen Thron zu kämpfen.
    1863 Rede des amerikanischen Präsidenten Abraham Lincoln auf dem Schlachtfeld von Gettysburg.
    1942 Mit dem Beginn der sowjetischen Großoffensive bei Stalingrad neigt sich die Waage in Hitlers Ostfeldzug zugunsten der Roten Armee.