Bauhaus

    Aus WISSEN-digital.de

    Bauhaus in Dessau, konzipiert von Walter Gropius

    Das "Staatliche Bauhaus in Weimar" war von dem Architekten Walter Gropius 1919 in Weimar als Lehrstätte für das Zusammenwirken von bildender Kunst, Kunsthandwerk und angewandter Kunst gegründet worden.

    Das Ziel der Zukunft sollte das Einheitskunstwerk sein, in dem keine Grenzen zwischen monumentaler und dekorativer Kunst existieren sollten. Gestaltungsprinzipien waren Klarheit, Sachlichkeit und Funktionalität, in erster Linie in Abgrenzung zum Schwulst und zur Überladenheit des Historismus. Kubische Vereinfachung sollte eine Annäherung an die Formen der Technik bringen. Unter dem Einfluss des holländischen Stijl und des russischen Konstruktivismus tendierte das Bauhaus zum Konstruktiv-Gestalterischen.

    Einen eigenen "Bauhaus-Stil" hat es nicht gegeben, vielmehr entwickelte sich das Bauhaus zu einer Plattform für verschiedenste progressive Strömungen. Grundlage des Miteinander bildete das Vorbild des mittelalterlichen Bauhüttenwesens; das Bauhaus strebte eine Verschmelzung von Kunst und Handwerk auf der Basis einer soliden Ausbildung an. Den Elementarkurs leiteten Johannes Itten, Lászlò Moholy-Nagy und Josef Albers. Als weitere Lehrer wirkten die namhaften Künstler Lyonel Feininger (Druckerei), Gerhard Marcks (Töpferei) und Georg Muche (Weberei). Oskar Schlemmer leitete die Bildhauerklassen und seit 1923 die Bauhausbühne, Wassily Kandinsky und Paul Klee lehrten Wand- und Glasmalerei.

    Ludwig Mies van der Rohe

    In den Gemälden Oskar Schlemmers sind die Figuren auf Kugeln, Zylinder und Kegel reduziert und bewegen sich in leeren, steril wirkenden Räumen. Lyonel Feininger setzte, aufbauend auf dem Kubismus, glasartig durchbrochen wirkende Flächen gegeneinander. Kandinsky bildete während der Bauhaus-Zeit seinen geometrischen Spätstil aus.

    1925 übersiedelte das Bauhaus aus politischen Gründen nach Dessau, 1930 übernahm L. Mies van der Rohe die Leitung. 1932 wurde das Bauhaus nach Berlin verlegt und nur ein Jahr später unter den Nationalsozialisten aufgehoben.

    Vom Bauhaus gingen überaus wichtige Anstöße für Kunstpädagogik, moderne Architektur, Innenraumgestaltung und Industriedesign aus.Die Bauhaus-Ideen wurden nach Auflösung der Schule von Meistern und Schülern in alle Welt getragen (Internationaler Stil).



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Oktober

    1314 Doppelte Königswahl in Frankfurt: Friedrich der Schöne, Herzog von Österreich, und der bayerische Herzog Ludwig streiten sich um die Krone des Deutschen Reichs.
    1827 In der Seeschlacht von Navarino verliert das Osmanenreich die Seeherrschaft in der Ägäis; für die Griechen wird der Weg in die Unabhängigkeit frei.
    1842 Die tragische Oper "Rienzi" von Richard Wagner wird in Dresden uraufgeführt.