Bartholomäus Zeitblom

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Maler; * um 1455 in Nördlingen, † um 1520 in Ulm

    Hauptmeister der Ulmer Malerei der Spätgotik, hatte eine bedeutende Werkstatt in Ulm, aus der viele große Altarwerke hervorgingen. Am nächsten steht er der Kunst von Herlin, dessen Schüler er eventuell war, und der des Meisters des Sterzinger Altars.

    Hauptwerke: Altar aus Kilchberg, (um 1482, Stuttgart, Staatsgalerie; Hochaltar in Bingen bei Sigmaringen (um 1495, die Schreinfiguren von Syrlin dem Jüngeren), die Flügelbilder des Hochaltars der Klosterkirche von Blaubeuren (1493/94, mit Mitarbeitern, u.a. B. Strigel); Altar aus Eschach (1496, Flügelbilder in Stuttgart und Berlin); Heerberger Altar (1497, Stuttgart, Staatsgalerie).



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. November

    1837 Sieben Professoren aus Götting, die so genannten Göttinger Sieben, protestieren gegen die Suspendierung der Verfassung durch König Ernst August.
    1919 Hindenburg fördert mit seiner Erklärung vor dem Reichstags-Untersuchungsausschuss in Sachen Kriegsschuld die so genannte Dolchstoßlegende.
    1936 Das Franco-Regime wird offiziell vom Deutschen Reich und vom Königreich Italien anerkannt.