Barthel Beham

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Kupferstecher und Maler; * 1502 in Nürnberg, † 1540 in Bologna

    Porträt des Pfalzgrafen Ottheinrich; Barthel Beham

    so genannter Kleinmeister, Bruder von Hans Sebald Beham. Barthel Beham war tätig in Nürnberg, seit 1527 in München und Landshut.

    Er bildete sich vor allem an Dürer und malte als Hofmaler in München etliche Fürstenbildnisse (Galerie Schleißheim). Seine hauptsächliche Bedeutung liegt aber in seinen Kupferstichen biblischen, antiken und genrehaften Charakters.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 13. Dezember

    1642 Der holländische Seefahrer Abel Tasman, der als erster Navigator Australien umsegelt, entdeckt Neuseeland.
    1888 An der Pariser Börse kommt es zum so genannten Panama-Krach. Ferdinand de Lesseps, Gründer der Gesellschaft für den Bau des Panamakanals, wird 1893 zu einer hohen Gefängnisstrafe verurteilt.
    1935 Die spanische dramatische Romanze "Doña Rosita bleibt ledig oder Die Sprache der Blumen" von Federico García Lorca hat in Barcelona Premiere.