Barsoi

    Aus WISSEN-digital.de

    Barsoi, Kopfstudie

    Der große russische Windhund hat weiches Fell, dessen Grundfarbe meist weiß ist. Kopf und Rücken sind oft dunkler gefärbt.

    Der Barsoi erreicht eine Schulterhöhe von bis zu 80 Zentimeter und wurde in Russland früher hauptsächlich von Adligen zur Wolfsjagd verwendet. Das Gewicht des Barsoi kann an die 50 Kilogramm betragen.

    Der elegante Hund besitzt ein mutiges und ruhiges Naturell; er benötigt jedoch viel Auslauf und Platz.

    Systematik

    Windhundrasse aus der Unterart Haushunde (Canis lupus familiaris).



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. September

    1907 Graf Zeppelin unternimmt mit seinem Luftschiff eine erfolgreiche Versuchsfahrt über dem Bodensee.
    1921 Die Automobil-Verkehrs- und Übungs-Straße GmbH eröffnet die nach ihren Anfangsbuchstaben benannte Avus-Rennstrecke in Berlin.
    1959 Der sowjetische Ministerpräsident Chruschtschow beendet eine zehntägige Reise durch die USA und beginnt anschließend in Camp David (bei Gettysburgh) politische Gespräche mit US-Präsident Eisenhower.