Barcode

    Aus WISSEN-digital.de

    (englisch: bar, "Balken, Strich") auch: Strichcode;

    Unter Barcode versteht man die Darstellung von Ziffern (numerisch) und Zeichen (alphanumerisch) als Folge unterschiedlich breiter Streifen auf hellem Untergrund. Beim diskreten Barcode sind die Informationen nur in den Strichen codiert, beim so genannten fortlaufenden Code werden auch unterschiedlich breite Lücken zwischen den Strichen zur Informationsspeicherung benutzt. Ein Barcode wird über einen optischen Empfänger gelesen, dessen elektronische Signale ausgewertet (decodiert) werden.

    Barcodes werden beispielsweise zur Auszeichnung von Büchern unter Angabe der ISBN-Nummer oder zur Preisangabe auf Produkten mithilfe beispielsweise des EAN-Codes (Europäischer Artikel-Nummern-Code), die automatisch von modernen Registrierkassensystemen eingelesen werden können, eingesetzt.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. September

    1925 Der internationale Wetterdienst kann nach der Eröffnung der Rundfunkstation Julianehaab auf Grönland dank verbesserter Arbeitsbedingungen genauere Prognosen liefern.
    1981 Der Demonstrant Klaus Jürgen Rattay wird in den Unruhen getötet, die der Räumung von besetzten Häusern in Westberlin folgen.
    1998 Die erste Hilfslieferung mit deutschen Lebensmitteln erreicht den südlichen Teil des Sudans. Der Transport wird von der Bundesluftwaffe durchgeführt.