Ballon

    Aus WISSEN-digital.de

    1. mit Gas oder Luft gefüllter Leichtgummiball.
    2. in der Luftfahrt: bemanntes oder umbemanntes Luftfahrzeug aus undurchlässigem Material wie Gummi oder Spezialstoff, das durch den statischen Auftrieb eines Gases, das "leichter" ist als Luft, also durch ein Füllgas geringer Dichte (Stadtgas, Helium, Wasserstoff), getragen wird. Man unterscheidet Fessel- und Freiballons. Je nachdem, ob der Ballon mit Gas oder mit heißer Luft gefüllt ist, differenziert man Gasballons und Heißluftballons.
    3. in der Chemie: bauchiger Glasbehälter mit engem kurzem Hals bis etwa 50 l, meist durch einen Korb gegen Beschädigung geschützt (Korbsäureflasche).



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 14. Dezember

    1911 Der Norweger Amundsen erreicht als erster Mensch den Südpol.
    1918 In New York wird Giacomo Puccinis Musikkomödie "Gianni Schicchi" uraufgeführt. Das Libretto des Einakters stammt von Forzano.
    1925 In der Berliner Oper findet die Uraufführung der Oper "Wozzeck" statt. Die von Alban Berg geschriebene Oper beruht auf Georg Büchners gleichnamigen Drama.