Baldur Benedikt von Schirach

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Politiker; * 9. Mai 1907 in Berlin, † 8. August 1974 in Kröv an der Mosel

    [Baldur von Schirach

    Baldur von Schirach trat 1925 der NSDAP bei, wurde am 30. Oktober 1931 Reichsjugendführer der Partei und nach der Machtergreifung am 18. Juni 1933 Jugendführer des Deutschen Reiches. Schirach, der schwärmerische Hymnen auf den Führer sowie Lieder und Gedichte für die von ihm geführte Hitlerjugend (HJ) schrieb, geriet im Machtkampf der Günstlinge Hitlers bald an den Rand. Er wurde 1940 nach kurzem Fronteinsatz zum Gauleiter und Reichsstatthalter nach Wien "weggelobt". Nach einem Schuldgeständnis, die deutsche Jugend "für einen millionenfachen Mörder" erzogen zu haben, wurde Schirach vom Internationalen Militärtribunal in Nürnberg als einer der Hauptkriegsverbrecher am 1. Oktober 1945 zu 20 Jahren Haft verurteilt. Er verbüßte die Strafe in Berlin-Spandau.

    Memoiren: "Ich glaubte an Hitler" (1966).



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.