Bürokommunikation

    Aus WISSEN-digital.de

    eine Bezeichnung für die Gesamtheit aller im Büro eingesetzten Systeme zum Informationsaustausch und der damit verbundenen Arbeit. Bestandteile der Bürokommunikation sind das Fernsprechen, das Fernkopieren und die Computernutzung.

    Die Bürokommunikation erlangte durch die Entwicklung der Computer- und Telekommunikationstechnologien in den letzten Jahren zunehmende Wichtigkeit. So wurde die Bürokommunikation durch das Einführen von computergestützten Büro- und Verwaltungstechniken auf eine qualitativ höhere Stufe gebracht. Derartige Büro- und Verwaltungstechniken basieren auf einer Vielzahl von Arbeitsplatzrechnern, die untereinander und mit einer Datenbank über ein lokales Datennetz verbunden sind. Dieses Netz dient in erster Linie zur Rationalisierung der organisatorischen und Verwaltungsarbeiten (z.B. Postverkehr, Textverarbeitung, Terminplanung, technische Dokumentation). Des Weiteren ist über dieses Netz ein Informations- und Datenaustausch mit anderen Unternehmensbereichen sowie mit auswärtigen Abteilungen und Mitarbeitern möglich.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. November

    1212 Friedrich II. verbündet sich mit dem französischen König, um mit dem Welfen Otto IV. um den deutschen Thron zu kämpfen.
    1863 Rede des amerikanischen Präsidenten Abraham Lincoln auf dem Schlachtfeld von Gettysburg.
    1942 Mit dem Beginn der sowjetischen Großoffensive bei Stalingrad neigt sich die Waage in Hitlers Ostfeldzug zugunsten der Roten Armee.