Bürgerkrieg

    Aus WISSEN-digital.de

    bewaffneter Kampf um die Vorherrschaft in einem Staat, zwischen ethnischen oder sozialen Gruppen oder zwischen Aufständischen und offizieller Regierung. Der Krieg unterliegt zumeist keinen Regeln und wird mit Maßnahmen des Terrors geführt. Seit dem Genfer Abkommen (1949) gelten auch für Bürgerkriege einige völkerrechtliche Grundsätze. Ausländische Staaten mischen sich oft in Bürgerkriege ein.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. November

    1634 Nach der Schlacht von Tuttlingen müssen die Franzosen Württemberg aufgeben und sich über den Rhein zurückziehen.
    1859 Der britische Biologe Charles Darwin veröffentlicht sein grundsätzliches Werk "Die Entstehung der Arten".
    1936 Carl von Ossietzky, dem Herausgeber der "Weltbühne", wird der Friedensnobelpreis verliehen.