Bürgerinitiative

    Aus WISSEN-digital.de

    Bürgervereinigung, die ein bestimmtes Anliegen hat. Häufig sind Bürgerinitiativen gegen staatliche Pläne gerichtet, da sie ihre Ziele durch Gesetzgebung und Verwaltung, Parteien und Verbände nicht als ausreichend vertreten empfindet. Meist finden sich die Bürger lokal oder regional zusammen, um gemeinsam soziale, politische und ökologische Missstände und Fehlentwicklungen zu kritisieren. Die Problemfelder, die Bürgerinitiativen aufzeigen, werden von Parteien und Verbände häufig nicht wahrgenommen. Somit kennzeichnen Bürgerinitiativen eine moderne, lebendige Demokratie. In Deutschland bildeten sich Anfang der 80er Jahre verstärkt Bürgerinitiativen gegen Umweltverschmutzung, Aufrüstung und für eine Verbesserung des Bildungswesens.

    In verschiedenen Bundesländern können Bürgerinitiativen über den Volksentscheid ihre politischen Interessen durchsetzen.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. Oktober

    1648 Der Westfälische Friede beendet den Dreißigjährigen Krieg.
    1795 Mit der dritten polnischen Teilung (zwischen Preußen und Russland) geht die Geschichte der Königlichen Republik Polen zu Ende.
    1885 Die österreichische Operette "Der Zigeunerbaron" von Johann Strauß wird in Wien uraufgeführt.