Bühne

    Aus WISSEN-digital.de

    zumeist klar begrenzte Spielfläche im Theater, auf dem die Schauspieler agieren. Die Theatergeschichte kennt verschiedene Bühnenformen, jede wichtige Epoche des europäischen Theaters brachte ihre eigene, spezielle Bühnenform heraus: die Rundbühne des antiken Theaters, die Simultan- und die Wagenbühne im mittelalterlichen Theater, die humanistische Terenzbühne, die Budenbühne der Wandertheater (insbesondere der italienischen Commedia dell'arte-Truppen), die Shakespeare-Bühne des Elisabethanischen Theaters, die bis heute häufig anzutreffende Guckkastenbühne.

    Heutige Bühnen sind durch die Möglichkeiten der modernen Technik sehr wandlungsfähig und nicht mehr an nur eine Bühnenform gebunden. Die technische Ausstattung mit Rolltoren, Hubscherenpodien, technischen Decken usw. gestattet viele Alternativen zur achsialen Rahmenbühne. Seit den 70er Jahren werden vermehrt Turnhallen, Schwimmbäder und alte Fabriken als Veranstaltungsorte entdeckt.

    Der Bühnenbetrieb gehört neben den Theaterwerkstätten und der Kostümabteilung zum Technischen Bereich eines Theaters.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 13. Dezember

    1642 Der holländische Seefahrer Abel Tasman, der als erster Navigator Australien umsegelt, entdeckt Neuseeland.
    1888 An der Pariser Börse kommt es zum so genannten Panama-Krach. Ferdinand de Lesseps, Gründer der Gesellschaft für den Bau des Panamakanals, wird 1893 zu einer hohen Gefängnisstrafe verurteilt.
    1935 Die spanische dramatische Romanze "Doña Rosita bleibt ledig oder Die Sprache der Blumen" von Federico García Lorca hat in Barcelona Premiere.