Börsen-Crash

    Aus WISSEN-digital.de

    Starke Kurseinbrüche an der Börse.

    Massive Nachfragen und Euphorien führen zu überzogenen Kursentwicklungen, die nicht durch Substanz untermauert sind. Bekannt werdende negative Unternehmensentwicklungen und Prognosen lösen dann massive panische Aktienverkäufe aus. Bekanntester Fall ist der Schwarze Freitag am 25. Oktober 1929, der Auslöser der Weltwirtschaftskrise. Der letzte drastische Kurssturz fand am "Schwarzen Montag", am 19. Oktober 1987, statt.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.