Bézier-Kurve

    Aus WISSEN-digital.de

    Kurve, die in einem Verfahren beschrieben wird, das nach dem französischen Mathematiker P. Bézier benannt ist. Es kann beliebige Krümmungen darstellen und diese mithilfe von Kontrollpunkten einfach handhaben. Durch die Scheitel- und Endpunkte einer Bézier-Kurve werden Tangenten geführt, an deren Enden sich die Kontrollpunkte befinden. Das Verschieben dieser Punkte ändert die Krümmung.

    Bézier-Kurven werden in den meisten modernen Grafik- und Zeichenprogrammen benutzt (z.B. Corel Draw oder Micrografx Designer, auch CAD-Programme). Sie dienen beispielsweise dazu, die Konturen von Buchstaben zu beschreiben (Schriften).



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. November

    1212 Friedrich II. verbündet sich mit dem französischen König, um mit dem Welfen Otto IV. um den deutschen Thron zu kämpfen.
    1863 Rede des amerikanischen Präsidenten Abraham Lincoln auf dem Schlachtfeld von Gettysburg.
    1942 Mit dem Beginn der sowjetischen Großoffensive bei Stalingrad neigt sich die Waage in Hitlers Ostfeldzug zugunsten der Roten Armee.