Autonome

    Aus WISSEN-digital.de

    (von griechisch: auto und nomos, "die sich selbst Gesetze geben")

    seit den 1980er Jahren eigenständig handelnde und öffentlich wahrnehmbare politische Gruppe. Die Wurzeln der Autonomen liegen in der APO und in Teilen antiautoritärer und marxistisch-operatistischer Vereinigungen. Autonome verfügen aber über keine festgefügte Ideologie oder Organisationsform. Die Mittel, welche die in "Szenen" aufgeteilten Gruppen anwenden (bzw. die Felder, in denen sie sich betätigen), sind Hausbesetzung, Anti-Atomkraftwerk-Bewegung, Antifaschismus und Antirassismus. Mit dem Erstarken der rechtsextremen Szene und zunehmender Ausländerfeindlichkeit gewinnt vor allem der Antifaschismus als Aktionsfeld an Bedeutung. Seit den 1990er Jahren hat sich ein militant-autonomer Flügel herausgebildet, der als linksradikal eingeschätzt wird.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. September

    1925 Der internationale Wetterdienst kann nach der Eröffnung der Rundfunkstation Julianehaab auf Grönland dank verbesserter Arbeitsbedingungen genauere Prognosen liefern.
    1981 Der Demonstrant Klaus Jürgen Rattay wird in den Unruhen getötet, die der Räumung von besetzten Häusern in Westberlin folgen.
    1998 Die erste Hilfslieferung mit deutschen Lebensmitteln erreicht den südlichen Teil des Sudans. Der Transport wird von der Bundesluftwaffe durchgeführt.