Autogenes Training

    Aus WISSEN-digital.de

    konzentrative Selbstentspannung; psychotherapeutisches Übungsverfahren, entwickelt von dem Psychiater J.H. Schultz zur Regulierung nervöser Funktionsabläufe. Die Technik dieses Verfahrens der "konzentrativen Selbstentspannung" wurde aus der uralten indischen Yogalehre in unsere Kulturwelt übernommen und entsprechend abgewandelt, wobei der weltanschaulich-metaphysische Hintergrund der Yoga-Philosophie außer Betracht blieb.

    Durch stufenweise aufgebaute autosuggestive Übungen erlernt der Patient, wie er Muskelspannung, Puls, Atmung, Durchblutung der Haut sowie eine allgemeine psychische Entspannung erreichen kann. In weiteren Schritten sollte durch Selbstanalyse und Selbstfindung die Persönlichkeit dahingehend beeinflusst werden, dass z.B. Verkrampfungen, Schlafstörungen und Schmerzen gelindert bzw. aufgehoben werden.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.