Ausschneiden und Einfügen

    Aus WISSEN-digital.de

    Vorgang innerhalb einer Anwendung, z.B. eines Textverarbeitungsprogrammes. Der Begriff bezeichnet das Ausschneiden einer Textpassage sowie das Verschieben in die Zwischenablage. Die in der Zwischenablage gespeicherten Daten können an einer beliebigen anderen Stelle desselben oder eines anderen Dokuments eingefügt werden. Ferner besteht die Möglichkeit, einen Textblock beispielsweise in einer Tabellenkalkulation auszuschneiden um ihn anschließend in ein Dokument einer Textverarbeitung einzufügen. Zum Ausschneiden muss zunächst der betreffende Abschnitt markiert werden um dann mittels der Tastenkombination Strg-X (oder den Menübefehl "Ausschneiden") entfernt zu werden. Um den Text an anderer Stelle wieder einzufügen betätigt man die Tastenkombination Strg-V (bzw. den Menübefehl "Einfügen").



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. November

    1212 Friedrich II. verbündet sich mit dem französischen König, um mit dem Welfen Otto IV. um den deutschen Thron zu kämpfen.
    1863 Rede des amerikanischen Präsidenten Abraham Lincoln auf dem Schlachtfeld von Gettysburg.
    1942 Mit dem Beginn der sowjetischen Großoffensive bei Stalingrad neigt sich die Waage in Hitlers Ostfeldzug zugunsten der Roten Armee.