Auschwitz

    Aus WISSEN-digital.de

    polnisch: Oswiecim;

    Stadt in Polen, bei Krakau gelegen; 42 000 Einwohner.

    Staatliches Museum; chemische Industrie.

    Geschichte

    Auschwitz; »Letzter Gang der Juden«

    Im Zweiten Weltkrieg größtes nationalsozialistisches KZ und Vernichtungslager; eingerichtet Mai/ Juli 1940 (Auschwitz I = Stammlager), erweitert 1941 (Auschwitz III = Monowitz/ Lager Buna) und Ende 1941/ Anfang 1942 (Auschwitz II = Birkenau, das eigentliche Vernichtungslager). Auschwitz hatte eine Doppelfunktion, es diente mit seinen rund 40 Außenstellen einerseits als Arbeitslager, zum anderen der Tötung von kranken Häftlingen, Sinti und Roma, Kriegsgefangenen, vor allem aber von Juden im Rahmen der so genannten Endlösung der Judenfrage.

    Haupttor zum KZ und Vernichtungslager Auschwitz

    In Auschwitz, dessen Gaskammern von Mitte 1941 bis Ende Oktober 1944 in Betrieb waren, sind über eine Million Menschen getötet worden, weitere 500 000 Häftlinge erlagen Folter, Menschenversuchen und den Haftbedingungen (Gesamtschätzungen reichen bis 3 Millionen Ermordete). Im Januar 1945 erreichten Einheiten der Roten Armee das evakuierte Auschwitz, wo sie nur 7 600 Überlebende vorfanden.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. September

    1862 Ernennung Bismarcks zum preußischen Staatsminister.
    1927 Reichsaußenminister Stresemann unterzeichnet die so genannte Fakultativ-Klausel des Statuts des Ständigen Internationalen Gerichtshofs. Damit wird der Internationale Gerichtshof in Den Haag auch für Deutschland zuständig.
    1946 In der amerikanischen Besatzungszone wird von der Militärregierung ein Bodenreformgesetz veröffentlicht, das bestimmt, dass Grundbesitz von 100 Hektar und darüber zur Landabgabe verpflichtet ist.