Auguste Perret

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Architekt; * 12. Februar 1874 in Brüssel-Ixelles, † 4. März 1954 in Paris

    wandte sich als einer der Ersten - schon vor 1905 - konsequent dem Eisenbeton zu, ohne das Material und seinen ihm eigenen Charakter zu verbergen. Seit den 30er Jahren zeigte seine Entwurfsarbeit klassizistische Züge.

    Werke: Théâtre des Champs-Élysées (in Abänderung der Pläne Henri van de Veldes, 1910-13), Kirche Notre-Dame de Raincy, Paris, in Stahlbeton (1922/23), Musée des Travaux Publics, Paris (1937-39), Wiederaufbaupläne für die Städte Le Havre und Amiens.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. September

    1925 Der internationale Wetterdienst kann nach der Eröffnung der Rundfunkstation Julianehaab auf Grönland dank verbesserter Arbeitsbedingungen genauere Prognosen liefern.
    1981 Der Demonstrant Klaus Jürgen Rattay wird in den Unruhen getötet, die der Räumung von besetzten Häusern in Westberlin folgen.
    1998 Die erste Hilfslieferung mit deutschen Lebensmitteln erreicht den südlichen Teil des Sudans. Der Transport wird von der Bundesluftwaffe durchgeführt.