August Macke

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Maler; * 3. Januar 1887 in Meschede, Westfalen, † 26. September 1914 in Perthes-les-Hurlus, Champagne

    einer der hervorragendsten Maler aus dem Kreis um den "Blauen Reiter", studierte 1904-06 an der Akademie Düsseldorf, 1907 bei Corinth in Berlin, 1907-08 in Paris, wo er mit den Impressionisten, mit den "Fauves" und den Kubisten in Berührung kam. Von 1909 an in Bonn ansässig, lebte er abwechselnd dort und in München und Oberbayern. 1910 lernte er Marc kennen, der ihn mit Kandinsky und Jawlensky in Verbindung brachte. 1912 Reise nach Paris mit Marc, auf der er Delaunay kennen lernte. 1914 Reise mit Klee und L. Moilliet nach Kairuan in Tunesien. Die dort entstandenen Aquarelle zeigen das Licht als eigenwertiges Medium seiner Kunst. Im September des gleichen Jahres fiel er in Frankreich.

    Hauptwerke: "Bildnis Franz Marc" (1910, Berlin, Nationalgalerie), "Paar im Walde" (1912, München, Privatsammlung), "Badende Mädchen" (1913, München, Neue Staatsgalerie), "Vor dem Hutladen" (1913, Hamburg, Sammlung E. Blumenfeld).



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. November

    1920 Das finnische Parlament will der Vorherrschaft der schwedischen Sprache in Finnland mit einem neuen Sprachengesetz begegnen.
    1982 Die so genannte Thames Barrier, das zu diesem Zeitpunkt größte bewegliche Hochwasserwehr der Welt, wird in London in Betrieb genommen.
    1999 Die Vereinten Nationen haben das Programm "Öl gegen Lebensmittel" lediglich für 14 Tage verlängert. Als Reaktion darauf bricht der Irak alle Öllieferungen ab, die ihm das gegen ihn verhängte Wirtschaftsembargo noch erlaubt hat.