August Forel

    Aus WISSEN-digital.de

    schweizerischer Arzt und Psychiater; * 1. September 1848 in Morges bei Waadt, † 27. Juli 1931 in Yvorne

    Kurzbiografie

    Forel studierte Medizin in Zürich, Wien und Lausanne, promovierte 1872 in Zürich und wurde 1873 Assistenzarzt an der Kreisanstalt für Geisteskranke bei Gudden in München, wo er sich 1877 für Psychiatrie habilitierte. 1879 wurde er Professor in Zürich und Direktor der kantonalen Anstalt für Geisteskranke Burghölzli. 1898 legte er seine Stellungen nieder, um zuerst in Chigny, dann in Yvorne als Privatgelehrter zu leben.

    Wissenschaftliche Leistung

    Besondere Verdienste erwarb er sich um die Anatomie des Gehirnes; er entdeckte unter anderem 1885 den Ursprung des Nervus acusticus. Nach ihm ist auch der Nucleus hypothalamicus als Forel-Körper benannt. Dejerine bezeichnete die von Forel zuerst entwirrte Haubenregion als Campus Foreli.

    Forel galt auch als Autorität auf dem Gebiet des Hypnotismus. Er hielt die ersten Vorlesungen und Kurse über Hypnotismus in der Schweiz und gründete mit Grossmann die "Zeitschrift für Hypnotismus" (später "Journal für Psychologie und Neurologie"). Weiter widmete er den Zuständen bedingter Zurechnungsfähigkeit eingehende Studien, die ihn zu den Bemühungen um eine Reform des Strafrechtes führten. Schon als Student hatte er sich außerdem erfolgreich als Biologe betätigt und seine berühmt gewordenen Ameisenstudien bis ins späte Alter fortgesetzt. Forel gehörte auch zu den hervorragendsten Vertretern der Abstinenzbewegung (er gründete die erste Alkoholikerheilstätte der Schweiz in Ellikon an der Thur und führte dort den Guttemplerorden ein), der Volksbildungs- und Volkserziehungsidee sowie des Völkerfriedens.

    Werke: "Les fourmis de la Suisse", "Das Gedächtnis und seine Abnormitäten", "Der Hypnotismus", "Die Trinksitten, ihre hygienische und soziale Bedeutung", "Zur staatlichen Regulierung der Prostitution", "Die Errichtung von Trinkerasylen", "Gehirn und Seele", "Über die Zurechnungsfähigkeit des normalen Menschen", "Die sexuelle Frage", "Sexuelle Ethik" u.a.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. September

    1792 Die europäische Koalition, die gegen die französische Revolutionsarmee marschiert, kann in der "Kanonade von Valmy" nur ein Unentschieden erringen. Dieses wird in Paris als riesiger Sieg gefeiert und gibt dem Patriotenheer enormen Auftrieb.
    1819 Der österreichische Staatskanzler Metternich zwingt mit den Karlsbader Beschlüssen dem deutschen Staatenbund sein konservatives Sicherheitsprogramm (unter anderem Zensur, Verbot der Burschenschaften) auf.
    1882 In Berlin werden die ersten elektrischen Straßenlampen Europas angezündet.