August Everding

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Theaterintendant und Regisseur; * 31. Oktober 1928 in Bottrop, † 26. Januar 1999 in München

    Everding kam 1955 an die Münchner Kammerspiele, zunächst wurde er als Regisseur eingesetzt, dann als Oberspielleiter, Schauspieldirektor und schon 1963 (im Alter von 34 Jahren) war er Intendant. 1977 übernahm er die Leitung der Bayerischen Staatsoper, 1982 folgte seine Berufung zum Generalintendanten. Ab 1993 war er Staatsintendant und Präsident der Bayerischen Theaterakademie.

    Inszenierungen: "Der Regenmacher", "Die Affäre Dreyfus", "Blick zurück im Zorn", "Herr Puntila und sein Knecht Matti", "La Traviata", "Prometheus", "Der fliegende Holländer" u.a.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.