August Böckh

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Schriftsteller und Historiker; * 24. November 1785 in Karlsruhe, † 3. August 1867 in Berlin

    Der große Kenner des Lebens im klassischen Altertum, August Böckh, wurde in Karlsruhe geboren, wo sein Vater Sekretär beim badischen Hofrat war. Im Gegensatz zu den meisten Philologen, die ihre Studien mehr auf die Kenntnis der Sprache und der Schriftquellen richteten, legte er das Hauptgewicht auf die Erforschung des antiken Lebens im weitesten Sinn und auf dessen zusammenhängende Darstellung. Seine Zwecke wurden durch das "Corpus inscriptionum graecarum", eine Sammlung und Erklärung griechischer Inschriften, die ihn seit 1815 beschäftigte, wesentlich gefördert.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. November

    1212 Friedrich II. verbündet sich mit dem französischen König, um mit dem Welfen Otto IV. um den deutschen Thron zu kämpfen.
    1863 Rede des amerikanischen Präsidenten Abraham Lincoln auf dem Schlachtfeld von Gettysburg.
    1942 Mit dem Beginn der sowjetischen Großoffensive bei Stalingrad neigt sich die Waage in Hitlers Ostfeldzug zugunsten der Roten Armee.