Augenmuskellähmung

    Aus WISSEN-digital.de

    verschiedene miteinander verbundene Zentren im Gehirn sorgen für gleichsinnige Bewegungen beider Augen. Die Impulse werden auf nervalem Wege an die inneren und äußeren Augenmuskeln so übertragen, dass ein einheitlicher Scheindruck entsteht. Bei Schädigung eines Muskels, eines Nerven oder im Gehirn eines entsprechenden Zentrums, kann es zu Bewegungsstörungen des Augapfels kommen. Dabei treten sehr lästige Doppelbilder und Schwindelgefühl auf. Ursache können Verletzungen, Blutungen, Vergiftungen, Druck durch Geschwülste sein. Bei Schädigung der inneren Augenmuskeln: Störungen der Pupillenreaktionen und der Akkommodation mit Schwierigkeiten beim Nahsehen und Blendungserscheinungen (siehe auch Schielen).



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. Oktober

    1414 König Siegmund garantiert dem Theologen Jan Hus, der die Rückkehr zur Armut der Urkirche fordert, freies Geleit für das Konstanzer Konzil. Trotzdem wird Hus in Konstanz als Ketzer verurteilt.
    1817 Auf der Wartburg treffen sich etwa 600 deutsche Studenten zum Gedenken an den Sieg in der Völkerschlacht bei Leipzig; das Wartburgfest wird zu einer Demonstration für Freiheit und Einheit.
    1938 Arabische Freischärler besetzen die Altstadt von Jerusalem, darunter auch die heiligen Stätten.