Augendruck

    Aus WISSEN-digital.de

    der im Innern des Auges herrschende Überdruck gegenüber dem herrschenden Außendruck. Dieser Augendruck hängt ab von der Windung des Augapfels und von dem Volumen seines flüssigen Inhaltes (Kammerwasser, Glaskörper und Blut in den Blutgefäßen des Augapfels). Der Durchschnittswert des Augendrucks beträgt 18 mmHg (einer Quecksilbersäule) mit Schwankungen von normalerweise 2-3 mmHg innerhalb von 24 Stunden mit einem Maximum in den frühen Morgenstunden und einem Minimum in den Abend- und Nachtstunden. Die Bestimmungen des Augendrucks erfolgt mit dem Tonometer. Ein erhöhter Augendruck weist auf einen Grünen Star (Glaukom) hin.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. November

    1796 In der Schlacht von Arcole (bei Verona) besiegt Napoleon den General Alvintzi.
    1862 Uraufführung der tragischen Oper "Die Macht des Schicksals" von Giuseppe Verdi in Petersburg.
    1933 Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen den USA und der UdSSR.