Außenpolitik

    Aus WISSEN-digital.de

    Das Auswärtige Amt lenkt und koordiniert die Außenpolitik der Bundesrepublik Deutschland. An dessen Spitze steht der Bundesaußenminister. Über das Auswärtige Amt verkehrt die Bundesrepublik Deutschland mit allen übrigen Mitgliedern der Völkergemeinschaft. Die Bundesrepublik Deutschland unterhält Botschaften und Generalkonsulate, sendet ständige Vertretungen in die Führungsgremien internationaler Organisationen und unterhält eine Schutzmachtstellung und ein Vertretungsbüro.

    Schwerpunkte der bundesdeutschen Außenpolitik sind der Ausbau der Europäischen Union, die Stärkung des Atlantischen Bündnisses (NATO), eine Fortsetzung der Bemühungen um Abrüstung und Rüstungskontrolle, umfassende Mitarbeit in den Vereinten Nationen, Heranführung der Staaten Mittel- und Osteuropas an die Europäische Union und die transatlantischen Institutionen, Förderung deutscher Wirtschaftsinteressen im Ausland, eine Vertiefung der wirtschaftlichen Kooperation mit den Staaten der so genannten Dritten Welt, konsularischer Schutz für Deutsche im Ausland, die auswärtige Kulturpolitik sowie die Durchsetzung der Menschenrechte weltweit.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. September

    1792 Der französische Nationalkonvent schafft die Monarchie in Frankreich einstimmig ab. Damit ist der letzte Schritt zur Entmachtung von König Ludwig XVI. getan.
    1921 Bei einer Explosion im Stickstoffwerk Oppau (in der Nähe von Ludwigshafen) gibt es 535 Tote und über 1 000 Verletzte.
    1948 In Moskau werden die seit mehreren Wochen andauernden Besprechungen über die Beendigung der Blockade Berlins unterbrochen.