Atemzugvolumen

    Aus WISSEN-digital.de

    Das Atemzugvolumen, die Menge die pro Atemzug bei ruhiger Atmung bewegt wird, beträgt 0,5 Liter. Die über den normalen Atemzug zusätzliche einatembare Menge, das inspiratorische Reservevolumen beträgt 1,5, die über das Atemzugvolumen zusätzlich ausatembare Luftmenge, das exspiratorische Reservevolumen beträgt ebenfalls 1,5 Liter. Die größtmögliche Luftmenge, die zwischen Maximaler Einatmung und Ausatmung bewegt wird, die so genannte Vitalkapazität, beträgt 4-5 Liter. Die Luftmenge, die stets als Restvolumen in der Lunge verbleibt, das so genannte Residualvolumen beträgt 1,2 Liter.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. September

    1925 Der internationale Wetterdienst kann nach der Eröffnung der Rundfunkstation Julianehaab auf Grönland dank verbesserter Arbeitsbedingungen genauere Prognosen liefern.
    1981 Der Demonstrant Klaus Jürgen Rattay wird in den Unruhen getötet, die der Räumung von besetzten Häusern in Westberlin folgen.
    1998 Die erste Hilfslieferung mit deutschen Lebensmitteln erreicht den südlichen Teil des Sudans. Der Transport wird von der Bundesluftwaffe durchgeführt.