Ash Can School

    Aus WISSEN-digital.de

    (englisch "Mülltonnen-Schule")

    anfangs abschätzig benutzter Name für eine Gruppe amerikanischer Maler, die sich durch krassen Realismus hervortat. Ihr Haupt war Robert Henri. Gemeinsam stellten sie erstmals 1908 in Philadelphia unter der Bezeichnung "The Eight" aus; später in New York. Ihre Vertreter, die vorher für Magazine und Zeitungen gearbeitet hatten, bevorzugten Themen des Alltagsgeschehens und des Großstadtlebens. Ihr Realismus wurde später von den Malern der American Scene übernommen. Zur Gruppe gehörten Henri J. Soane, G. Bellows, M. Prendergast, William Glackens, George Luks und Everett Shinn.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. September

    1907 Graf Zeppelin unternimmt mit seinem Luftschiff eine erfolgreiche Versuchsfahrt über dem Bodensee.
    1921 Die Automobil-Verkehrs- und Übungs-Straße GmbH eröffnet die nach ihren Anfangsbuchstaben benannte Avus-Rennstrecke in Berlin.
    1959 Der sowjetische Ministerpräsident Chruschtschow beendet eine zehntägige Reise durch die USA und beginnt anschließend in Camp David (bei Gettysburgh) politische Gespräche mit US-Präsident Eisenhower.