Aruaken

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Arawak;

    südamerikanisches Indianervolk mit etwa 20 eigenständigen Stämmen. Die meisten leben im Amazonasbecken und im Bergland von Guyana. Die Aruaken betreiben vorwiegend Landwirtschaft und ergänzen ihre Ernährung durch Fischfang und Jagd. Sie kennen Häuptlinge und Schamanen, sind aber weitgehend gleichberechtigt organisiert.

    Nach den Aruaken ist eine der größten südamerikanischen indianischen Sprachfamilien genannt worden. Die Sprecher dieser Sprachfamilie lebten in einem riesigen Gebiet zwischen den Anden und dem Amazonas. Im Norden erstreckte sich das Verbreitungsgebiet des Aruak bis zu den Kleinen und den Großen Antillen, wo die Sprecher im 15. und 16. Jh. von den Spaniern und einfallenden Kariben praktisch ausgerottet wurden.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. September

    1792 Der französische Nationalkonvent schafft die Monarchie in Frankreich einstimmig ab. Damit ist der letzte Schritt zur Entmachtung von König Ludwig XVI. getan.
    1921 Bei einer Explosion im Stickstoffwerk Oppau (in der Nähe von Ludwigshafen) gibt es 535 Tote und über 1 000 Verletzte.
    1948 In Moskau werden die seit mehreren Wochen andauernden Besprechungen über die Beendigung der Blockade Berlins unterbrochen.