Arthur Schnitzler

    Aus WISSEN-digital.de

    österreichischer Schriftsteller; * 15. Mai 1862 in Wien, † 21. Oktober 1931 in Wien

    Schnitz2.jpg

    von Beruf Arzt; Freundschaft mit Hugo von Hofmannsthal. Wegen seiner subtilen und analytischen Darstellungen der Wiener Gesellschaft zur Jahrhundertwende gilt Schnitzler als literarisches Pendant zu Sigmund Freud. Seine literarische Auseinandersetzung mit dem menschlichen Triebleben in "Reigen" löste 1900 einen öffentlichen Skandal aus.

    Werke: "Das Märchen" (1894), "Komtesse Mizzi oder Der Familientag" (1908), "Casanovas Heimfahrt" (1918), "Fräulein Else" (1924) u.a.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. November

    1805 Uraufführung der Oper "Fidelio" von Ludwig van Beethoven in Wien.
    1906 Uraufführung des Dramas "Frühlings Erwachen" von Frank Wedekind in Berlin.
    1947 Die britische Thronfolgerin Elisabeth heiratet in der Londoner Westminsterabtei Philip Mountbatten, Herzog von Edinburgh.