Archivolte

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch) profilierte oder dekorierte Stirnseite eines Rundbogens oder dessen Laibung, nachweisbar schon in der ägyptischen und etruskischen Baukunst, vereinzelt in hellenistischer Zeit, besonders durch die römische Architektur an die Nachantike weitervermittelt. Die Archivolte erscheint im Mittelalter meistens als Bogenlauf im romanischen und gotischen Gewändeportal, oft mit Figuren, den Archevoltefiguren, geschmückt (Goldene Pforte in Freiberg, Sachsen).



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. September

    1925 Der internationale Wetterdienst kann nach der Eröffnung der Rundfunkstation Julianehaab auf Grönland dank verbesserter Arbeitsbedingungen genauere Prognosen liefern.
    1981 Der Demonstrant Klaus Jürgen Rattay wird in den Unruhen getötet, die der Räumung von besetzten Häusern in Westberlin folgen.
    1998 Die erste Hilfslieferung mit deutschen Lebensmitteln erreicht den südlichen Teil des Sudans. Der Transport wird von der Bundesluftwaffe durchgeführt.