Aramäer

    Aus WISSEN-digital.de

    semitische Beduinen, ließen sich um 3000 v.Chr., aus der arabischen Wüste kommend, am mittleren Tigrisufer nieder; stießen seit 1300 v.Chr. in immer neuen Wellen nach Mesopotamien und Syrien vor, verwickelten Assyrien in langwierige Abwehrkämpfe, gründeten um 1000 v.Chr. das Reich von Damaskus und unterlagen den Assyrern nach hartnäckigem Widerstand im 8. Jh. v.Chr.

    Ihre Sprache, noch zu Mohammeds Zeiten in Vorderasien und Palästina Hauptverkehrssprache, lebt im Syrischen fort.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Oktober

    1917 Lenin kehrt aus dem Exil nach Russland zurück, wo er in Petrograd die Menschen für die Revolution mobilisiert.
    1994 In Genf wird zwischen Nord-Korea und USA eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet, mit der sich Nord-Korea zu der Beendigung seines Nuklearprogramms verpflichtet.
    1999 Russische Luftwaffen haben die tschetschenische Hauptstadt Grosny angegriffen. Nach tschetschenischen Angaben sind dabei 282 Menschen ums Leben gekommen und Hunderte verletzt worden. Die russische Regierung reagiert damit auf Bombenanschläge in Dagestan, Moskau und Wolgodonsk, für die sie tschetschenische Terroristen verantwortlich macht.