Apotheose

    Aus WISSEN-digital.de

    1. die mit besonderer Zeremonie verbundene Erhebung eines Menschen unter die Götter, schon früh bei den Ägyptern, Persern und anderen orientalischen Völkern, von den Griechen an ihren Heroen, auch Gesetzgebern, Feldherren, von den Römern durch die Konsekration oder Senatsbeschluss an Staatsgründern (Romulus) und Kaisern (seit Cäsar) geübt, seit Caligula auch zu Lebzeiten.
    2. außerordentlich wirkungsmächtiges Schlussbild in Theater, Ballett und anderen künstlerischen Aufführungen.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Oktober

    1917 Lenin kehrt aus dem Exil nach Russland zurück, wo er in Petrograd die Menschen für die Revolution mobilisiert.
    1994 In Genf wird zwischen Nord-Korea und USA eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet, mit der sich Nord-Korea zu der Beendigung seines Nuklearprogramms verpflichtet.
    1999 Russische Luftwaffen haben die tschetschenische Hauptstadt Grosny angegriffen. Nach tschetschenischen Angaben sind dabei 282 Menschen ums Leben gekommen und Hunderte verletzt worden. Die russische Regierung reagiert damit auf Bombenanschläge in Dagestan, Moskau und Wolgodonsk, für die sie tschetschenische Terroristen verantwortlich macht.