Antoine Le Nain

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Maler; * um 1588 in Laon, † 25. Mai 1648 in Paris

    mit seinen Brüdern Louis (1593-1648) und Mathieu (1607-1677) ist 'Antoine Le Nain einer der wichtigsten Genremaler des Barock. Die Brüder arbeiteten im gemeinsamen Atelier; welcher der Brüder welches Werk schuf, ist nur schwer festzustellen: Alle drei wurden 1648 Mitglieder der Pariser Akademie und waren in Paris tätig. Sie sind berühmt wegen ihrer Bilder aus dem Bauernleben, malten daneben auch biblische Sujets und Bildnisse. Voraussetzungen ihres Stils sind vor allem die Kunst Caravaggios und die der Niederländer. Im Unterschied zu den letzteren malten die Brüder Le Nain die Bauern nicht in spaßhaften Szenen, sondern in schlichten, realistisch anmutenden Szenen.

    Werke: "Venus in der Schmiede Vulkans" (1641, Reims, Musée des Beaux-Arts); "Bauernfamilie" (1642, Paris, Louvre); "Familienszene" (Paris, Louvre); "Die Schmiede" (Paris, Louvre).



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. November

    1725 Gründung der Petersburger Akademie der Wissenschaften durch Fürst Alexander Menschikow.
    1923 Der Oberste Chef der Heeresleitung, Hans von Seeckt, verbietet die Kommunistische Partei Deutschlands, die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei und die Deutsch-Völkische Freiheitspartei.
    1935 Dem Amerikaner Lincoln Ellsworth gelingt die erste Überquerung des antarktischen Kontinents mit dem Flugzeug.