Antimon

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch: Stibium)

    chemisches Element (Zeichen Sb), Atomgewicht 121,75, Ordnungszahl 51, Schmelzpunkt 630 °C. Halbmetall von metallischem Glanz, silberweiß, sehr giftig. Vor allem als Antimonglanz (Grauspießglanz) in Verbindungen mit Schwefel. Vorkommen: China, Japan, Süd- und Mittelamerika. Antimon dient meist als härtender Legierungszusatz, besonders zur Herstellung von Halbleitern.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. November

    1805 Uraufführung der Oper "Fidelio" von Ludwig van Beethoven in Wien.
    1906 Uraufführung des Dramas "Frühlings Erwachen" von Frank Wedekind in Berlin.
    1947 Die britische Thronfolgerin Elisabeth heiratet in der Londoner Westminsterabtei Philip Mountbatten, Herzog von Edinburgh.