Antigene

    Aus WISSEN-digital.de

    Stoffe, die den Körper zur Erzeugung von Antikörpern veranlassen. Es handelt sich um eine Vielzahl unterschiedlicher, kleiner Eiweißmoleküle, die an der Oberfläche aller Zellen in unterschiedlichen Kombinationen vorkommen. Dabei besitzen alle Zellen eines Körpers (eines Lebewesens) die gleichen Kombinationen, anhand derer sie von den Zellen der Abwehr als körpereigen erkannt werden. Fremde Zellen mit fremden Antigenmustern werden im Gegensatz dazu schnell durch Antikörper und Abwehrzellen zerstört.

    Antigene werden auch als Impfstoffe verwendet, um dem Organismus einen Schutz gegen Infektionen zu verleihen (Impfung). Jedes Antigen ist spezifisch, d.h. es reagiert nur mit einem Antikörper, der ebenso spezifisch ist, also nicht mit anderen Antigenen reagiert.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. September

    1925 Der internationale Wetterdienst kann nach der Eröffnung der Rundfunkstation Julianehaab auf Grönland dank verbesserter Arbeitsbedingungen genauere Prognosen liefern.
    1981 Der Demonstrant Klaus Jürgen Rattay wird in den Unruhen getötet, die der Räumung von besetzten Häusern in Westberlin folgen.
    1998 Die erste Hilfslieferung mit deutschen Lebensmitteln erreicht den südlichen Teil des Sudans. Der Transport wird von der Bundesluftwaffe durchgeführt.