Annette Schavan

    Aus WISSEN-digital.de

    deutsche Politikerin; * 10. Juni 1955 in Jüchen, Kreis Neuss

    Nach dem Studium der katholischen Theologie, Philosophie und Erziehungswissenschaft promovierte Annette Schavan 1980 zur Dr. phil., 2008 wurde sie als Honorarprofessorin an die Freie Universität Berlin berufen.

    1980 bis 1984 war sie als Referentin bei der bischöflichen Studienförderung Cusanuswerk tätig. Danach war sie bis 1987 Abteilungsleiterin für Außerschulische Bildung im Bistum Aachen. 1987/88 Bundesgeschäftsführerin der Frauen-Union der CDU. 1988 bis 1995 Leiterin des Cusanuswerkes.

    Annette Schavan war 1998 bis 2012 stellvertretende Vorsitzende der CDU Deutschlands. 2001 bis 2005 war sie Mitglied des Landtages Baden Württemberg; 1995 bis 2005 Ministerin für Kultus, Jugend und Sport in Baden-Württemberg.

    2005 bis 2013 hatte Annette Schavan das Amt der Bundesministerin für Bildung und Forschung inne. Nach der Aberkennung ihres Doktorgrades bot sie ihren Rücktritt an und wurde von Johanna Wanka abgelöst.

    Mitglied des Bundestages seit 2005.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 25. September

    1513 Entdeckung des Pazifiks durch eine Gruppe von Spaniern unter Führung von Vasco Núñez de Balboa.
    1792 Polen wird durch die Zweite Polnische Teilung zwischen Preußen und Russland aufgeteilt und auf einen kaum lebensfähigen Rest reduziert.
    1894 Gerhart Hauptmanns Schauspiel "Die Weber" wird in Berlin zum ersten Mal öffentlich aufgeführt, nachdem es von den preußischen Zensurbehörden freigegeben worden ist.