Anne Brontë

    Aus WISSEN-digital.de

    britische Schriftstellerin; * 17. Januar 1820 in Thornton, Yorkshire, † 28. Mai 1849 in Scarborough, Yorkshire

    Anne, Emily und Charlotte Brontë; Zeichnung von Pattrick Branwell, ihrem Bruder

    die Schwestern Anne, Charlotte und Emily Brontë nehmen durch ihr Romanschaffen im 19. Jahrhundert einen festen Platz in der englischen Literaturgeschichte ein.

    Gemeinsam verfassten die drei Schwestern einen Gedichtband, den sie unter einem Pseudonym veröffentlichten. Anne Brontës Romane sind psychologisch weniger ausgefeilt als die ihrer Schwestern Charlotte und Emily, überzeugen jedoch gerade durch ihren nüchternen Realismus. Sie verfasste unter anderem "Agnes Grey", die Geschichte einer Gouvernante, und "The Tenant of Wildfell Hall", worin die Emanzipation einer unglücklich verheirateten Frau beschrieben wird.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. September

    1925 Die Mitglieder des Völkerbunds wollen sich vereint für die Abschaffung der Sklaverei einsetzen.
    1973 Das neue Energieprogramm der Bundesregierung verfolgt einen Sparkurs. Außerdem soll weniger Energie aus Erdöl, dafür mehr aus Kernenergie sowie aus Kohle gewonnen werden.
    1999 Die Spanien-Radrundfahrt wird zum ersten Mal seit 44 Jahren von einem Radrennfahrer aus Deutschland gewonnen. Jan Ullrich erreicht als Erster das Endziel in Madrid.