Andreas von Bülow

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Politiker und Bundesminister; * 17. Juli 1937 in Dresden

    studierte in Heidelberg und München Rechtswissenschaften. Nach Studienaufenthalt in den USA promovierte er 1969 zum Dr. jur.

    Bülow ist seit 1960 SPD-Mitglied. 1969 bis 1994 gehörte er dem Bundestag an. 1976 bis 1980 war er Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Verteidigung, nach der Bundestagswahl von 1980 wurde er unter Helmut Schmidt Bundesforschungsminister (bis 1982).

    Er ist Autor mehrerer politischer Sachbücher.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. September

    1862 Ernennung Bismarcks zum preußischen Staatsminister.
    1927 Reichsaußenminister Stresemann unterzeichnet die so genannte Fakultativ-Klausel des Statuts des Ständigen Internationalen Gerichtshofs. Damit wird der Internationale Gerichtshof in Den Haag auch für Deutschland zuständig.
    1946 In der amerikanischen Besatzungszone wird von der Militärregierung ein Bodenreformgesetz veröffentlicht, das bestimmt, dass Grundbesitz von 100 Hektar und darüber zur Landabgabe verpflichtet ist.