Andrea da Firenze

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Maler, † 1377 in Pisa

    eigentlich: Andrea di Bonaiuto;

    nachweisbar seit 1343 in Florenz. In seinem Stil abhängig von S. Martini und den Sienesen. Schuf ein großes Freskenwerk in der Spanischen Kapelle von S. Maria Novella zu Florenz (1366-68), eine Darstellung der kirchlichen Doktrin in dominikanischer Sicht, mit dem Triumph des heiligen Thomas von Aquin; ferner Fresken aus der Rainer-Legende im Campo Santo in Pisa.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. September

    1862 Ernennung Bismarcks zum preußischen Staatsminister.
    1927 Reichsaußenminister Stresemann unterzeichnet die so genannte Fakultativ-Klausel des Statuts des Ständigen Internationalen Gerichtshofs. Damit wird der Internationale Gerichtshof in Den Haag auch für Deutschland zuständig.
    1946 In der amerikanischen Besatzungszone wird von der Militärregierung ein Bodenreformgesetz veröffentlicht, das bestimmt, dass Grundbesitz von 100 Hektar und darüber zur Landabgabe verpflichtet ist.